December 1, 2008

Soviel zum Thema “keine 8 Arbeiten in der Woche”(prophetisch!):

Di – EngKL

Mi – MatheLK?, MatheMündl?, MusikKL

Do – EthikDiskussion, MatheLK?, MatheMündl?, DeutschTeilnote3von3?

Fr -InfoLK, BioKL, MatheLK?, MatheMündl?

Summa summarum: 8 Arbeiten +-1

Die BeLL geht auch noch keinem Ende entgegen, es fehlen noch 5 Seiten + Anhang und irgendwie herrschen ständig Missverständnisse zwischen mir und dem Betreuer.

Meine Konzentration ist offenkundig nicht die Beste (was für eine verschleiernde Litotes) – in den letzten Wochen wurde es immer schwieriger, dass ich überhaupt auf etwas fokussiere. Während des Deutschaufsatzes habe ich wohl mehr Zeit damit verbracht, auf die Uhr in der Aula zu starren, als tatsächlich zu schreiben. Das gleiche Phänomen tritt regelmäßig in Mathe auf, nur eben nicht mit Uhren, sondern Ebenengleichungen. Selbst in Gesprächen ertappe ich mich, wie meine Gedanken abschweifen, ohne dass ich entgegenwirken könnte – auf die seltsamsten Themen wie die Verfassung Chinas oder Volumenberechnung der Tischplatte. Interessanterweise sind die vorstehenden Sätze überhaupt nicht kohärent oder gar grammatikalisch richtig. Ich will gar nicht wissen warum. Schlafmangel kann es nicht sein, seit den Sommerferien ist mein Tag von erschlagender Müdigkeit geprägt, so dass ich es normalerweise nicht einmal schaffe, länger als 21 Uhr wach zu bleiben, trotz Schlafs am Nachmittag.

Advertisements

5 Responses to “”

  1. Benni said

    Ich vermute mal, dein Körper fordert grad Schlafpensum zurück, dass du ihm vorher verwehrt hast. Ich hab das im Moment auch – was unter anderem damit zusammenhängt, dass ich mir geschworen habe, mehr meinem Schlafrhytmus und nicht irgendwelchen festgesetzten Zeiten zu gehorchen -, dass ich notorisch früher als sonst hundemüde werde und manchmal schon um acht oder halb neun ins Bett gehe.

    Wie liefen denn die Klausuren gestern und heute mit mangelnder Konzentration? Nach Englisch brauch ich ja nicht unbedingt zu fragen, die Frau hast du jedenfalls in der Tasche, das ist denke ich zu deinem überschwänglichen Vorteil 😉 . (ich weiß nich genau, ob ich dir das erzählen sollte, aber: Herr Behrendt hat heute nach dir gefragt und da Franziska ja wusste, dass du gestern nur zur Klausur da warst, kamen Kommentare wie “die muss bestimmt Chinesisch lernen” und “die hat doch sowieso immer 15 Punkte – das ist doch krank! Die schreibt immer 15 Punkte!” … ich weiß, dass dich das nicht unbedingt aufheitern wird =/ – wobei es im Grunde unheimlich erheiternd ist, wenn sie sich über einen lustig zu machen versucht)

    Ich wünsch dir jedenfalls rückwirkend nochmal, dass du das alles gut überstehst – nächste Woche sieht bei mir dann ähnlich aus, wobei ich natürlich nicht erkältet bin und regelmäßig Aufgaben ausfallen lass.
    Dass wir in Englisch noch ne Note heranschaffen müssen, hattest du schon mitbekommen, oder? =/ Für mich passt das ja ganz gut, weil ich noch was auszubessern hab, aber ansonsten…

    Ich stell dir gern meinen Oberarm zum regelmäßigen Boxen als Ausgleich in Form von körperlicher Ertüchtigung zur Verfügung – und den erstbesten Termin nach Freitag, den du frei wählen kannst, ich bin für alles offen.

  2. Benni said

    *mit “Termin” war die in-den-Wald-gehen-Aktion gemeint – ich sollte mich klarer ausdrücken!

  3. taohuayuan said

    “ich weiß, dass dich das nicht unbedingt aufheitern wird =/”
    Doch doch, das bringt mich schon zum Schmunzeln. (Mit Lachen sollte ich mich dann aber zurückhalten, sonst huste ich wieder ewig rum)

    “Dass wir in Englisch noch ne Note heranschaffen müssen, hattest du schon mitbekommen, oder?” Ich war einfach davon ausgegangen, das nicht zu müssen, da ich ja mal einen Vortrag gehalten hatte. Sollte das eine schriftliche Hausaufgabe sein, kannt du die mir gerne vorher zum Drüberlesen schicken/geben(hoffentlich klingt das nicht patronisierend oder so).

    “Ich stell dir gern meinen Oberarm zum regelmäßigen Boxen als Ausgleich in Form von körperlicher Ertüchtigung zur Verfügung”
    Ich wäre an deiner Stelle nicht so unvorsichtig – ich habe Karate gemacht und das Tanztraining geht auch in die Arme 😉

    “in-den-Wald-gehen-Aktion” Samstag nachmittag, vorausgesetzt ich bin bis Freitag wieder gesund?

  4. Benni said

    Patronisierend klingt das auf keinen Fall, denn a) kannst du es dir leisten und b) ist das Angebot sehr nett und wahrscheinlich werde ich darauf auch zurückkommen (ich könnte schon mal was im 11/12++ Punkte Bereich gebrauchen ;_;” ).

    “Ich wäre an deiner Stelle nicht so unvorsichtig – ich habe Karate gemacht und das Tanztraining geht auch in die Arme”
    XD Jetzt hast du mir Angst gemacht ;P . Aber naja, das härtet wenigstens ab, also darfst du mich ruhig nach Strich und Faden verkloppen ^_^ – ich hab bisher noch keine Männlichkeitskomplexe entwickeln können und so macht sich ein Feilchen bestimmt sehr bemitleidenswert und ich kann mir Schokolade erbetteln =3 .

    Samstag Nachmittag klingt toll, jetzt müssen wir nur noch bestimmten wo und zu welcher Uhrzeit – vorausgesetzt natürlich immer noch, dir geht es bis dahin wieder gut!

  5. taohuayuan said

    “ich hab bisher noch keine Männlichkeitskomplexe entwickeln können”
    Komm gar nicht erst auf die Idee.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: