Die Bibel im Briefkasten

December 3, 2008

Um ehrlich zu sein, es handelt sich nur um das Neue Testament. Doch selbst das ist sperrig genug. Vielleicht war da Gott im Spiel, jedenfalls ist es eine ziemliche Leistung, ein 2cm dickes Buch (+1cm an Infomaterial obendrauf) in einen Briefkasten mit einem 1,8cm breiten Schlitz zu bugsieren.

Es ist eine Stadtbibel (dass es so etwas gibt), mit einem Vorwort der Oberbürgermeisterin und einem Typen vom ZDF sowie einer Anzeige vom Evangeliumsrundfunk (dass es so etwas gibt…), ebenso enthält sie einen Text von “campus für christus” (dass es…ihr wisst schon).

Das unverhoffte Geschenk (ich hoffe zumindest, dass keine Rechnung noch eintrifft) ist nicht schlecht, so kann ich eine Bildungslücke schließen, da ich die ganzen Kapitel mit den Briefen am Ende des NT weggelassen hatte, da ich damals mit meinem Tag noch etwas anderes anfangen wollte, als die Bibel von vorn bis hinten auf einmal durchzulesen. Am nächsten Tag war der Abgabetermin des Bibliotheksbuches.

Warum nun eine an mich adressierte Bibel im Briefkasten lag, weiß ich allerdings nicht. (Die Zeugen Jehovas waren es definitiv nicht.) Irgendjemand scheint “Hoffnung für alle” zu wörtlich genommen zu haben.

EIne Frage, interessehalber in den Raum gestellt – gibt es auch “Schlechte Nachricht Bibeln”?

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: