Satz des Tages – Die Einladung

January 1, 2009

再次感谢各位领导邀请参加本次会议

zàicì gǎnxiè gèwèi lǐngdǎo yāo qǐng wǒ cānjiā běncì huì yì

a) 本次?

b) Konstruktion 邀请参加?

c) Objektbezug genau anschauen

Üw

weiter(es)-Mal bewegter-Dank jede(r)-Person Führungskräfte einladen ich teilnehmen dies(es)-Mal Meeting.

Üi

Ich möchte noch einmal meinen Dank für die Einladung zur Teilnahme an dieser Konferenz an alle Führungskräfte ausprechen.

Advertisements

4 Responses to “Satz des Tages – Die Einladung”

  1. Benni said

    Noch einmal – danke – jeder – Leiterschaft – einladen – ich – teilnehmen – derzeitig – Reihe – Meeting.

    Üi:

    Noch einmal Danke an alle leitenden Kräfte, dafür dass ich eingeladen wurde, an der heutigen Konferenz teilzunehmen.

    a) one out of many – es finden regelmäßig Treffen statt, an diesem darf ich teilnehmen.

    b) “mich einladen etwas zu tun”, scheinbar die erste Regel zur Infinitivkonstruktion (also das, was in unserem Sprachgebrauch eine ist); Verb + Objekt + zu tun

    c) Hier weiß ich nicht genau welchen, weil man ja praktisch zwei Teilsätze hat ;_;” . Wobei mir grad auffällt: Machen die Chinesen einen syntaktischen Unterschied zwischen direktem und indirektem Objekt? Ich hab grade keinen Text, um das nachzuprüfen, aber irgendwie hab ich da gerade eine vage Vermutung entwickelt.

  2. taohuayuan said

    a) 本次 – nicht notwendigerweise regelmäßig, aber mehrere 次 sind natürlich impliziert. 本 ist der förmliche Bruder von 这.

    b)” “mich einladen etwas zu tun”, scheinbar die erste Regel zur Infinitivkonstruktion ”
    Kann man so sagen, ja.
    Es gibt im Chinesischen erstaunlich viele Kontruktionen, die als “jemanden etwas tun machen” übersetzt werden können. Das hat auch etwas mit dem zu tun, das in deiner Frage anklingt:

    “Ich hab grade keinen Text, um das nachzuprüfen, aber irgendwie hab ich da gerade eine vage Vermutung entwickelt.”
    Welche denn?

  3. Benni said

    “Welche denn?”
    Ich glaube, die hast du mit deiner Antwort zu “Meinungen” zerschlagen ^^” .

    Ich dachte, das direkte Objekt würde auf das Prädikat folgen und das indirekte zwischen Subjekt und Prädikat stecken. Das wäre dann vereinfacht:
    Ich – Marie – geben – Schokolade.

    Allerdings finde ich es auch fraglich, ob die Chinesen diese Unterscheidung nötig haben und ob das nicht zu simpel gedacht ist (im Französischen beispielsweise ist die Stellung grundsätzlich: S P Od à Oid, sprich: “Je donne le chocolat à Marie.” [“Ich gebe Marie die Schokolade.”]; wenn man aber mit Objektpronomen handhabt:
    “Je la lui donne.” oder “Je le donne à Marie.” oder aber “Je lui donne le chocolat.”).

    Außerdem ist es bestimmt sowieso alles ganz anders, als ich mir das denke ;P .

  4. taohuayuan said

    “Ich – Marie – geben – Schokolade.”
    Das Objekt wird manchmal schon differenziert – mit einem extra Verb, das eigentlich nicht wirklich ein Verb ist. Hier: 我把那盒巧克力给Marie. Ich-[nehmen-diese-Schachtel-Schokolade]-[geben-Marie]; also 把 für das direkte, 给 für das indirekte Objekt.
    Das ist aber bereits ein Spezialfall – normal wäre:我告诉你一个秘密 Ich-erzählen-du(=dir)-ein-Geheimnis. (Da könnte man z.B. im Spanischen mit “a” hantieren, im CHinesischen wird keine Abgrenzung vorgenommen)
    Die obige 把-Konstruktion kann man normalerweise auch ersetzen, hier aber nicht,weil eine Richtung mit dem bloßen Nehmen kombiniert ist und so kein richtiges Prädikat da ist (klingt doof, ich weiß), aber 我买了一平香水给她。 (Ich-kaufte-eine-Flasche-Parfum-[geben-sie(=ihr)]) würde funktionieren.

    Mir fällt gerade auf, dass man 把 nicht auf etwas Unbestimmtes beziehen kann, es aber dafür keine mir bekannte Alternative gibt, weiterhin in Texten jedoch häufiger Ausdrücke wie 把一[ZEW] auftauchen…
    Also nochmal:
    我看了一本书。
    我把这本书看完了。
    Aber nicht: 我把一本书看了。

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: