Utilitarismus

January 6, 2009

Einer der praktischeren Aspekte eines Meerschweinchens ist die Möglichkeit ihm die Schuld für Kakaoflecke auf dem Teppich zuzuschieben. Mit einem Hund wäre das nicht möglich, für die ist Kakao tödlich.

Advertisements

2 Responses to “Utilitarismus”

  1. Benni said

    Hat dein Meerschwein auch so eine winzige Kakaotasse und du schimpfst immer mit ihm, wenn es keinen Untersetzer benutzt?
    Trinkt das Tier auch Kaffee?
    Hast du das Wissen, dass Kakao für Hunde tödlich ist, empirisch gewonnen?

  2. taohuayuan said

    “Hast du das Wissen, dass Kakao für Hunde tödlich ist, empirisch gewonnen?”
    Ich bin als Vegetarierin auch gegen Tierversuche, also: Nein. 😉
    Der Hund eines Kollegen meines Vaters ist an einer Packung Trinkschokolade zu Grunde gegangen, vielleicht aber auch an einer Staublunge…(Es ist aber wirklich eine medizinische Tatsache, dass Kakao für Hunde sehr ungesund ist)

    “Hat dein Meerschwein auch so eine winzige Kakaotasse und du schimpfst immer mit ihm, wenn es keinen Untersetzer benutzt?”
    Das nicht, aber das Tierchen ist in vielerlei Hinsicht “unglücklich” – es ist halbblind (rennt daher ständig Kreise um sein Futter, weil es zwar im Geruchsradius zu bleiben bestrebt ist, aber eben kein Ziel “vor Augen” hat) und scheinbar zu blöd zum artgerechten Kotabsetzen, so dass man es immer mal (nicht artgerecht…) baden muss, es vom Waschen aber wahrscheinlich so sehr sexuell erregt wird, dass es eine Viertelstunde danach nicht normal laufen kann.
    Soviel zu meinem Meerschweinchen….

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: