Porn Generation

January 25, 2009

Mag ja sein, dass dieser Blog zur Konservativismus-Ecke verkommt, aber zwei “Artikel” fielen mir beim Überprüfen meiner Emailkonten ins Auge.

“Sie ist geheimnisvoll und sexy – aber ist Ihre Neue auch gut im Bett? Checken Sie diese 13 Indizien und finden Sie so heraus, ob Sie sich da für ein Unschuldslamm oder für ein Sexluder interessieren.”

Ein äußerst interessantes Menschenbild wird hier  propagiert. Wann kann sich Mann da wirklich sicher sein? Ganz einfach: Sie hat das Kamasutra auswendig gelernt, als Praktikatin im Bordell gearbeitet, einen Striptease-Kurs besucht und Kondome mit Bananengeschmack dabei. Dann klappts auch mit dem Nachbarn.

1. Sie hat ein Hobby

Das ist ja sowieso eine Seltenheit, wir wissen ja, wie kleingeistig und oberflächlich Frauen sind.

2. Sie mag Cappuccino-Eis besonders gern

Frauen, die Eis mit Kaffeearoma lieben, sind zwar häufig ein bisschen dramatisch, dafür jedoch heißblütiger.

Soviel zum Thema “seriöse Studien”. Menschen, die im Sternzeichen Stier geboren sind, sind auch häufig sehr stur, weißt du…

3. Sie hat Abitur

“Empirisch gesehen haben Abiturientinnen zwar später Sex als Mädchen mit niedrigeren Schulabschlüssen, …”

Dann besteht ja noch Hoffnung für manche…

“aber kluge Frauen haben eher die Chance sich Wissen anzueignen, beispielsweise durch Ratgeber – und davon machen sie auch Gebrauch”

Klar… “Wissen”…

9. Sie nimmt die Anti-Baby-Pille nicht

Aber wie kann man denn von dem durch solche Artikel schon beim Morgenkaffee aufgegeilten Mann erwarten, sich um die Verhütung zu kümmern?

Besser ist da die Spirale.

Wie funktioniert die Spirale gleich noch mal? Als als Nebenwirkungen Depressionen etc. nicht auftreten könnten.

10. Sie ist eine kleine Egoistin

Ach, jetzt auf einmal?

————

“Nun aber ran an den Mann – die folgenden Fragen können Sie als Anregung nehmen, mehr von ihm zu erfahren:

1. Welche moralische Vorstellungen haben Deine Eltern?                                                    2. Wie sahen Deine ersten sexuellen Erfahrungen aus?                                                      3. Wann hast Du zum ersten Mal masturbiert und wie hast Du das die ersten Male erlebt?        4. Wie war Dein erster Geschlechtsverkehr?       5. Wann und wie war der Sex für Dich am schönsten?”

Das Gesräch stell ich mir toll vor – vor allem die Überleitung von 1. zu 4.

Schließlich zeigt er seine Liebe – nur eben anders, als Sie das erwarten – frei nach dem Motto “Natürlich liebe ich Dich, ich schlafe doch auch mit Dir!”

Davon kann man aber leider selten ausgehen…

Der heimliche Traum aller Männer: Ihre Begierde ist nicht zu bremsen und egal, wie oft er mit Ihnen schläft – Sie wollen mehr!

Sehr unwahrscheinlich. Außerdem muss man doch irgendwann auch mal Essen oder duschen… Zumal ich oft genug von Beziehungen höre, in denen sich -entgegen dem Klischee- Männer von den sexuellen Wünschen ihrer Partnerinnen überfordert fühlen. Was für ein einfaches Weltbild wieder in diesem Artikel…

Vielleicht mag er es auch, wenn Sie devot vor ihm knien und ihm etwas Gutes tun.

Und ihm die Füße küssen Schuhe putzen…

——–

Zu guter Letzt:

Das Institut für Kondomberatung in Singen hat 10.477 Männer aus 25 EU-Ländern vermessen und kürte Frankreichs Penisse zum Sieger.

Ein wahrlich triftiger Grund Französisch (die Sprache!) zu lernen…Ich fühle mich wahnsinnig motiviert.

Advertisements

3 Responses to “Porn Generation”

  1. Benni said

    XD Den gleichen Artikel hab ich vor zwei Tagen kommentiert, den Beitrag dann aber wieder aus dem Blog genommen (das kommt irgendwie seltsam nach einer Hebräisch-Übersetzung, das ist zu entwürdigend):

    http://brindemavie.blogspot.com/2009/01/die-sex-vorhersage-in-kooperation-mit.html

    “Ein wahrlich triftiger Grund Französisch (die Sprache!) zu lernen…Ich fühle mich wahnsinnig motiviert.”

    Sieh’s mal so: Mit etwas Glück kannst du irgendwann einen Vortrag “Comment ne pas se faire mêtrer la verge” am französischen Institut halten – ist doch toll!

  2. Benni said

    “Wann gibt’s eigentlich wieder SdT-Übersetzungen?”
    Ich streng mich an, aber im Moment ist mein Kopf immer etwas leer (und gestern habe ich einen Nachmittag darauf verwendet, den Hebräischen 14-Zeiler zu übersetzen und das war tatsächlich mehr als anstrengend) – sagen wir… vielleicht morgen? Oder den Tag danach? Oder den nach diesem? ^^”

    Ich setz mich schonmal wieder ran, aber dafür braucht es doch ein klein wenig Muse =( .

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: