Also…

February 14, 2009

Die absolute Verneinung wird im Chinesischen mit 也 (auch) gebildet : 什么[东西]也没有。

Im Japanischen, trotz völlig anderer Grammatik, ebenso mit も(auch): Nani mo (も) arimasu.*

Das ist interessant, da beide “auch” verschiedene Funktionen erfüllen – も als Partikel, 也 als Adverb. In der chinesischen Variante wird auch noch eine Inversion vorgenommen, im Japanischne steht das Verb sowieso am Ende.   Nun frage ich mich, ob man das も wie die meisten Partikel in informellen Situationen weglassen könnte.

Gibt es noch weitere Sprachen mit dem Negations-auch?

*Ich habe immer noch nicht herausbekommen, wie der IME funktioniert… Beide Sätze bedeuten übrigens in etwa das selbe.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: