不确定性原理

May 19, 2009

Mittlerweile sind sämtliche Prüfungen vorbei und ich kann mich wieder wichtigeren Dingen widmen. In diesen Satz könnte man Geringschätzung schulischer Aktivität oder Arroganz hineininterpretieren, diese Sichtweise wäre allerdings sehr weit von der Wahrheit entfernt. Dennoch – ich muss mich schon fragen, warum ich überhaupt für eine der Prüfungen gelernt habe. Ohne Übertreibung – nicht ein Aspekt des Lernstoffes wurde abgefragt (was mich auch ein wenig beunruhigt – wenn ich so lückenhaft lerne…). Letzendlich waren sowohl beim Vorabi als auch im richtigen Abitur nur Dinge dran, die ich sowieso gewusst hätte bzw. nur kurz aufgefrischt hatte, da ich dachte, sie würden sowieso nicht abgefragt (auch wenn die Geschichtsprüfung durch Kenntnisse aus Sekundärliteratur ein wenig “lustiger” war). Das muss nicht bedeuten, dass die erreichte Punktzahl überragend sein wird, aber das strebe ich auch nicht unbedingt an (was man vorallem daran sieht, dass ich bei jeder Prüfung 2-3 Tage vorher mit Lernen angefangen habe, dies war zumindest im Bezug auf Mathe keine allzu brillante Vorgehensweise). Ich bin aber immer noch über die meisten Aufgaben etwas irritiert, zumal die Schwerpunktsetzung völlig anders schien als in vergangenen Jahren…

Meine zwei Kameras sind angekommen (Amazon hat es erneut nicht geschafft, die Gleichung 1 Bestellung = 1 Paket zu erfüllen…). Hier wäre also das “Wichtigere”, das zu erledigen ist. Zwei Kameras deswegen, weil ich kurz mal 650€ Überschuss habe weil sich die angeblichen Vorzüge und Nachteile sich die Waage halten, so dass ich mich erst nach einem Test entscheiden will, welchen Kompromiss ich eingehen werde. Zur Wahl stehen zwei Kompakte (keine DSLR oder Bridge in Hinblick auf China und mein begrenztes Budget sowie die Tatsache, dass ich mir erst ein Objektiv für die analoge SLR angeschafft habe): Canon PowerShot SX200IS und Fujifilm Finepix F200EXR, beide >300€. Die Canon hat 12x optischen Zoom (KB-Äquivalent wohl um die 300mm?), annehmbarer Weitwinkelbereich, einen nervigen Blitz (der IMMER ausklappt und sich auch nicht zurückstopfen lässt), schnelle Serienbildfkt., guter Makrobereich, dafür aber laut Test auf dkamera.de eher schlechte Bildqualität, zumindest was das Rauschlevel bei höherem ISO betrifft (aber wann verwende ich schon >200? Alles drüber wird eh selten was, sodass ich doch lieber auf ein Stativ oder andere Ablageflächen zurückggreife…warum kann ich eigentlich mit der SLR 1/2s aus der Hand fotografieren, mit der digitalen aber nicht einmal 1/16s?). Die Fujifilm (Fuji ist übrigens 富士 – aber was soll das? Ein reicher Gelehrter? Ein ausgedehnter Soldat?) hat “nur” 5xZoom (Zoom ist wohl überbewertet, so schwanzvergleichmäßig: “Meiner hat 10fach!” “Ätsch, meiner hat 15x! Und noch 10xdigitalen Zoom!”), einen etwas größeren Sensor, Makrobereich zum Vergessen (ab 10cm – das ist doch kein Makro!), keinen klapprigen Blitz und letztendlich eine Bildqualität, die, ebenso lediglich im Onlinetest, die sämtlicher Kameras bis 600€ übertrifft (was etwas seltsam ist). Eine Kamera neigt zu einen Blaustich, die andere zieht es in den wärmeren Bereich, ich habe versäumt mir zu merken, um welches Modell es sich jeweils handelt.

Nun gut, ich habe ja morgen Zeit, abgesehen vom Radfahren durch die halbe Stadt (Tour 1:Einwohnermeldeamt oder wie das heißt, jedenfalls dort, wo man sich den Führerschein abholen kann; Tour 2: Bioladen; Tour 3: Schule zum Bücherabgeben; Tour 4: Indisches Restaurant; Tour 5: Park; Tour 6: Bibliothek- jeweils inklusive Heimweg; theoretisch könnte ich einige Strecken kombinieren, aber mir hat schon der Schulweg heute mit einem 25kg Rucksack gereicht) die Kameras einem Test zu unterziehen. Im verdunkelten Zimmer (wusstet ihr schon, dass ich ein Vampir bin?) bietet mir jedenfalls die Fujifilm im Automatikmodus* (ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal Auto verwendet habe) absolut irrsinnige ISO-Werte (>1600!), obwohl selbst 80 völlig ausreichen würden. Tzt.

*Ursprünglich kam auch noch die Lumix DMC-TZ7 in Frage – aber warum um alles in der Welt stellt Panasonic ein Modell her, das keine manuellen (nicht einmal semi-manuelle!) Modi hat?

Advertisements

One Response to “不确定性原理”

  1. Joseph said

    There are dozens of digital SLR cameras on the market today; however, there are few clear or consistent guides to which ones are the best quality and most reliable. Well, Which Digital SLR Camera? has personally tested and evaluated these digital SLR cameras so to give you an easy and simple recommendation of which ones you should choose and which ones you should avoid.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: