…für Individualisten!

December 4, 2009

Blättert man in diversen Katalogen auf die dunkle Szene spezialisierter (obwohl das schn fast ein Oxymoron ist) Onlineshops, stechen zwei Bekleidungsstile hervor, zwei unleidliche Extreme. Die einzigen als alltagstauglich einzustufenden Stücke sind letztendlich einfach schwarze Blusen oder T-Shirts, aufgepeppt mit einer gelangweilten Rüsche, einem umheimlich subversiven Emily the Strange Aufdruck oder einem – wenn er doch zu Staub zerfiele ! –  Totenkopfemblem. Der Gegenpol wird von Tops und durchsichtigen, corsagen-artigen Gebilden repräsentiert, für die sich keine Domina schämen müsste – selbst zu Events ist ein Großteil davon eher ungeeigent. Dazu müsste man das WGT in den Hochsommer verschieben, dann würde aber auch die Latex/Lack-Fraktion ihre Ästhetik einbüßen, von barock inspirierten Damen mit mehrere Unterröcken ganz zu schweigen. Für letztere dürfte dieser Bekleidungstrend allerdings auch keine Bedeutung haben. Für die anderen…vielleicht sind mit SEX beschriftete Halsbänder und Boleros zum BH vorzeigen tatsächlich weniger dem Mainstream zuzuordnen und stattdessen auf feinsinnige Weise gesellschaftskritischere Phänomene als dies der Fall zu sein scheint (..?). Was daran aber auch nur ansatzweise verbindend zu irgendeinem Aspekt, den man gemeinhin als “gothic” deklarieren könnte, ergibt sich mir nicht.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: